MBA Leitfähigkeitkeitsmessung

Ob auf Flughäfen, in der Raffinerie oder im Tanklager, Mineralöle und Kerosin werden durch Rohrleitungen verteilt. All diese Kraftstoffe haben eins gemeinsam, ihre geringe Leitfähigkeit und das damit verbundene Risiko der elektrostatischen Aufladung in der Rohrleitung. Deshalb werden sie aditiviert um eine mögliche Explosionsgefahr zu vermeiden.

MBA Messgeräte sind für Leitfähigkeitsmessungen in leichten Mineralölen wie Flugbenzin (Kerosin, Jet A-1) oder Schneideöl konzipiert, in der ASTM2624 gelistet, zertifiziert und zugelassen. Ob als Hand- oder kontinuierliche Inline-Messung in der Pipeline – diese Geräte erhöhen die Sicherheit Ihrer Anlagen.

Einsatzbereich:
leichte Mineralöle
Kerosin
Jet A-1
Hydrauliköle
Geräte:
MLA 900 – mobile Einzelmessungen der Leitfähigkeit
MLA 1000 – kontinuierliche Leitfähigkeitsmessung


INRAG Messtechnik:
Überwachung bringt Sicherheit